“Es geht darum, den eigenen Körper zu zelebrieren” – Interview Zeit Campus

Was sagt man als Sex Coach einer jungen Leserschaft, die, wie ich gelernt habe, voll im Stress ist mit Uni, Job und Freizeit? Laut der Autorin Maike Brülls sind Student*innen heute mehr gestresst als die älteren Zeitgenossinnen wie ich zum Beispiel. Es gab noch so viel mehr und Wichtigeres zu sagen als das gedruckte, am Ende siegt wieder mal die Redaktion 🙂 

Was ich aus dem Interview mitnehme: meinen Spontaneinfall der sexuellen Visionssuche. Im Auftrag des Bildungsministeriums. Man stelle sich das mal vor: Genau wie man mit der Klasse zusammen zum Arbeitsamt fährt um sich über Bildungsmöglichkeiten und Berufswünsche nach dem Schulabgang zu informieren, gäbe es für jede Person einen Besuch im Zentrum für sexuelle Visionen, wo man in einem Beratungsgespräch mit Sexological Bodyworker*innen und anderen Expert*innen schaut, was es denn so alles gibt in der weiten Welt der Sexualität und wo man lustwandelnd leben, forschen, sich ausbilden und weiterbilden lassen kann. Das wär mal was!

Den ganzen Artikel könnt ihr hier bei Zeit Campus lesen.